Ultra N3rd Special Core

You are here: Home
12 Jun

Bereits Mitte Mai kündigte der Publisher Electronic Arts (EA) an, für Neuerscheinungen keinen Online Pass mehr zu verwenden. Nun wurden auch ältere Spiele vom kostenpflichtigen Zusatzdienst befreit. Bei Xbox Live etwa können Nutzer die Pässe nun kostenlos herunterladen.

Vor wenigen Wochen gab der Softwareriese EA bekannt, sich vom Online Pass-Modell zu verabschieden. Mit dem schuf der Publisher vor drei Jahren eine Möglichkeit, auch an gebrauchten Konsolenspielen, die beispielsweise bei Gamestop oder Ebay erworben wurden, zu verdienen.

(via netzwelt.de)

12 Jun

Wer es in Shootern gerne besonders real hätte, für den Entwickelt ARAIG aus Kanada eben ein Exoskelett, welches einen die Treffer am eigenen Körper spüren und hören lässt. Finanziert wird das Projekt per Kickstarter.

Wem die Rumble-Motoren in den Gamepads nicht genügen, für den könnte ARAIG aus Kanada das Passende parat haben. Eine Handvoll junger Techniker entwickeln dort nämlich eine Art Jacke, welche einen die Einschüsse an den verschiedenen Stellen des Körpers spüren und auch hören lässt. Dafür sind diverse Aktuatoren in das Exoskelett eingebaut und auf den Schultern befinden sich mehrere Lautsprecher, die für den entsprechenden Surround-Sound sorgen. Wie das in der Praxis aussieht, könnt ihr im angehängten Video sehen.

12 Jun

Japan Trust Technology (JTT) ist natürlich ein besonders passender Name für eine Firma, um Panzerschlachten aus dem Zweiten Weltkrieg aufs Schreibtischformat zu schrumpfen: JTTs Spielzeugmodelle von T-34 und Tiger I (für Militaria-Nerds: Panzerkampfwagen VI Tiger) messen winzige 56 x 39 x 39 Millimeter, wiegen luftige 30 Gramm und lassen sich mit iOS-Geräten fernsteuern, wobei es natürlich auch einen Battle-Modus gibt, der Treffer über Infrarot-Sensoren zählt. In Japan kostet ein Mikropanzer umgerechnet rund 23 Euro, das Set mit T-34 und Tiger I gibt´s für 40 Euro. Video nach dem Break.

[via engadget.com]

12 Jun

Michael Birken hat einen Algorithmus entwickelt, mit dem er Bilder mit Tetris pixeln kann: „By rotating, positioning and dropping a predetermined sequence of pieces, the Tetris Printer Algorithm exploits the mechanics of Tetris to generate arbitrary bitmap images“. Großartig!

12 Jun

Hot Toys veröffentlichen nächstes Jahr ein paar ziemlich detailierte Robocop-Toys, unter anderem diesen fantastischen ED-209, der ja bereits bei ACTA damals als Copyright-Cop Amok gelaufen ist. Das Teil gehört sowas von mir. (via crackajack.de , /Film)